´


<<< back



If the slider doesn't work reload site.Wenn der Slider nicht funktioniert Seite neu laden.

LOIRE - 6.Symphony / 6.Sinfonie by O.F.D - still synthesizer version 2012

6.Symphony Loire I wrote about between 2009-2012.It describes the last large river of Europe who is still natural.Along this there are all the famous french castles like Chambord.More or less this is a better answer in first version to Schuberts masterpiece Unfullfilled.French people and militant german Nazi people thought its from France not by me.But Im European and a friend of France.Its me wherever.I stayed never at the river Loire till now.Fist movement is quite ok but second par example I did wrong concerning rythm.In first half of 2017 I will rerecord and rearrange this work like I did it last years with Symphonies 1,2,3,4,5 presenting the new one 7 finally.The main theme of first movement is probably one of my most important symphonic ones.In the video you get en experience of river Loire with its castles from beginning to end.

Allegro
Adagio
Allegro
Allegro

Seepferdchen is a work consisting of 10 classical new art songs in Schubert ,Schumann Mendelsohn tradition in equivalent quality.The idea to this was given as friendly hint by mega star Soprano of the opera Christine Schaefer. She was not requesting this.But the anti Diva produceing herself often was mentioning that its not rather probable to beginn on worlds stages with a whole opera.Art songs with piano is much better...And I started to work.The demo version of 2012 is not perfect in recording and in piano setting much better the profeessional recording payed version.Text are humor version of woman - men relation viewn by me myself.Complete copyright by Oliver Frederic Dieck like ever here.


Der Lachs
Willst Du mein Liebchen sein
Schlaf Kindchen schlaf ein ( old version still )
Der Schnitter
Heuschreck Hupf
Der Hummer
Seepferdchen
Rauschen im Blaetterwald
Wonnen der Maienzeit
Sonne im Herzen

Der Lachs

Der Lachs der will nach Hause
der Lachs der will nach heim
Da wo er ward entsprungen
da will er wieder sein
dem Baechlein muss er folgen
dem Fusse Gegen Sinn
zur Quelle muss er wollen
wo die Mutter
den kleinen Fisch
dereinst
vom Vater empfing
dort drinnen muss sie sei en
der Traum der seine Sinne verstört
Die Liebe will er frei en
und dass sie seinem Herzen gehört
der dollste Hecht
das muss sie sehn
sonst muss der arme Lachs
ganz ohn' Sinn
ins Meer vergehn

Willst Du mein Liebchen sein

Willst Du mein Liebchen sein
so sei ganz zahm
willst Du mein Liebchen sein
klug fang es an
Willst Du mein Maedel fein
Sei ganz ein Herr
Edelmann,der was kann
das ist nicht schwer
Liebe braucht Edelmut
um zu gedeihn
sei dann im Herzen gut
gross muss es sein
ergänzt mich zum Glück
fruchtbar wirds sein
wollt ihr mich
ehret mich
liebet mich
zärtelich
zeiget mir satolz Euren Traum

Schlaf Kindchen schlaf ein

Schlaf Kindchen schlaf ein
soll Dir Heimat sein
Glück sei Dein Weg
Liebe Dein Steg
Aus Lust entfacht
in wilder Nacht
Hoffnung der Welt
vor schnödem Geld
Rosen im Kranz
sein Dir und Tanz
Geborgen sein
Frieden sei Dein

Der Schnitter

Durch Schnitter vergehn
aus Asche entstehn
dem Glücke entgehn
das sollt ich durch Tod,durch Tod, durch Tod
dem teuflischen Brot
Durch Schnitter vergehn
aus Asche entstehn
dem Glücke entgehn
das sollt ich durch Tod,durch Tod, durch Tod
dem teuflischen Brot
Forsch voran
der Schnitter geht
die Seel zu holn
das Höllen lebt
zu Weh und Pein
lädt er uns ein
Kein Honig wein
soll unsrer sein
Ich knapp entkam
dem Sensemann
hinunter fährt
was ich erwehrt
Zur Höllen Speise
sollt ich sein
der Höllen Fürst
wollt Sieger sein
mit Weh und ach
und Glück dabei
schlug ich dem Fürst
die Sens entzei
Durch Schnitter vergehn
aus Asche entstehn
dem Glücke entgehn
das sollt ich durch Tod,durch Tod, durch Tod
dem teuflischen Brot
Durch Schnitter vergehn
aus Asche entstehn
dem Glücke entgehn
das sollt ich durch Tod,durch Tod, durch Tod
dem teuflischen Brot
Forsch voran
der Schnitter geht
die Seel zu holn
das Höllen lebt
zu Weh und Pein
lädt er uns ein
Kein Honig wein
soll unsrer sein
Ich knapp entkam
dem Sensemann
hinunter fährt
was ich erwehrt
Zur Höllen Speise
sollt ich sein
der Höllen Fürst
wollt Sieger sein
mit Weh und ach
und Glück dabei
schlug ich dem Fürst
die Sens entzwei
und tot

Der Heuschreck Hupf

Was horcht hier an des Fensters Glas
der Heuschreck Hupf so grün wie Grass