Europäer baut Europa : Die Europäische Demokratische EU Verfassung verdient einen zweiten Anlauf

O.F.D – Oliver Frederic Dieck Kommentar : Das Europäische Friedens und Staats Projekt ist ein Generationsprojekt.Abgesehen von der Überwindung von Krieg und gegenseitiger Schädigung sind wir auch ganz praktisch jeder für sich allein wirtschaftlich ,kulturell und militärisch politisch zu schwach in der zusammen gewachsenen Welt und treten sinnvollerweise zumindest nach aussen, ohnehin geographisch und kulturell zusammengehörig,  gemeinsam als starker Block wie dies auch USA tut auf.Der Verfassungsentwurf EU sollte Europa demokratisieren.Waren doch viele Kompetenzen verlagert worden.Dies wurde von vor allem drei Nationen verhindert : Polen Gross Britannien und USA im Hintergrund das uns lieber schwach und vereinzelt haben will ( Teile und herrsche ! ) Das gerade frisch eingetretene Polen unter den Katschinsky Brüdern liess sich dabei allein vom Hass auf Deutschland dass nunmal 82 Millionen Eu Bürger stellt und von Willfährigkeit gegenünber Gross Britannien und USA die beide auch noch unmissverständlich mit dem starken Euro im Wirtschafts Krieg stehen zu Willens.Zum einen halte ich ein Europa der zwei Geschwindigkeiten wie beim Euro absolut  für machbar.Es muss nicht wer noch Vorbehalte hat bei Allem mitmachen.Er braucht aber wie insbesondere die Briten nicht die anderen aktiv zu behindern.Zum anderen sehe ich bedeutende Veränderungen ,die eine mehrheitliche Ratifizierung wahrscheinlich machen : Polen wird von einer anderen Generation geführt.Gross Britannien will uns verlassen.Parteiübergreifend haben im Europäischen Parlament für die Wahl des EU Präsidenten und des Parlaments Präsidenten demokratische Gepflogenheiten vereinbart, sodass diesmal gemäss der europäischen  Mehrheiten benannt wurde ,als ob die Verfassung gelten würde.Für uns Deutsche gilt des Weiteren: Laut Verfassung GG dürfen wir Kompetenzen nur Richtung Eu verlagern wenn das Demokratie Prinzip nicht ausgehölt wird und im Prinzip höheren Ortes zumindest gleichwertige Verfassungsgarantien gelten ,sodass von einer Aushöhlung des Grundrechtsschutzes GG ebenfalls nicht gesprochen werden kann.Durch die geltende EU Charta und die geltende Europäische Konvention der Menschenrechte des Strasbourger Menschenrechts Gerichtshof des Europarates ist dies bzgl der Grunbdrechtslage der Fall.Das heisst für Deutsche ist die Demokratisierung Europas jenseits der Überzeugung auch Verfassungsnotwendigkeit.Im übrigen wird nur so unverständlicher Mist auch auf EU Ebene vermieden.Durch Demokratische Kontrolle durch den EU Wähler !

Europäer baut Europa : Den Europäern eine gemeinsame demökratische und föderale Eu Verfassung !

O.F.D – Oliver Frederic Dieck www.o-f-d.de / www.o-f-d.com

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>