Vollbeschäftigung in Volkswirtschaften (german ) Full employment of economies / economics by O.F.D

a) In der Macroökonomie ist die Diskusion, ob nun konservativer Neo Liberalismus a la Adam Smith im freien Spiel der Kräfte ,in dem sich langfristig Alles über das Zusammentreffen von Angebot und Nachfrage auf den Märkten u nd die Preisbildung regelt oder sozialistisch demokratischer Neo Keynsianismus zutrifft ,der unter anderem meinte, es gäbe Arbeitslosen Plateaus, die eben nicht über das freie Spiel der Kräfte verschwinden wie ,wir es heute zb in den neuen deutschen Bundesländern der ehenmaligen DDR erleben und man müsse antizyklisch ,wie dies auch in der westdeutschen Verfassung GG gefordert ist in guten Zeiten auf Staatsebene sparen ,um in schlechten Zeiten aktiv mit Finanzmitteln ,die Konjunktur und den Arbeitsmarkt zu beleben, von Parteilichkeit und Klienteltreue der politischen Parteien geprägt.Der richtige antizyklische Neo Keynes Ansatz bedeutet nicht, wie in Arbeiter und Gewerkschafts Kreisen gewöhlich vereinfachend gefordert, Geld ,das nicht verdient wurde ,das es also eigentlich nicht gibt ,trotzdem auf Pump einfach den Beschäftigten per Lohnerhöhung zu geben,da dies doch die Kaufkraft verstärken und damit die Konjunktur an kurbeln würde.Staatliche Investitionen in den Konsumbereich also den Geldbeutel des kleinen Mannes sind hierbei wenig effizient,da sie den Wirtschaftsmotor nicht tangieren.Vielmehr gehen Sie zu oberflächlich als Strohfeuer verloren.Auch Steuersenkungen nach dem Gieskannenprinzip für den Verbraucher sind eher nicht langfristig für den Wirtschaftskreislauf bedeutsam.Im Gegenteil : Da es dieses Geld im Bruttoinnlandsprodukt nicht erwirtschaftet ist, erhöhen sich dann relativ schnell inflationär alle Preise und der Geldschein ist alsbald etsprechend weniger wert,es sei denn es wurde jedes Vertrauen in die Geldwertstabiltät verspielt.Dann geht der Wert Limes gegen Null.Keynes bezog sich richtiger Weise auf den Staat und Geld das verdient wurde und vom Staat zurückgelegt wurde.Das freie Spiel der Kräfte a la Adam Smith wie in konservativen und Wirtschafts Kreisen standardmässig mit dem Ruf nach weniger Staat und weniger Unternehmensbelastung gepaart, ist natürlich gut für die Gewinnmargen und die Überlebensaussichten von jungen Unternehmen die aber auch finanzierte Starthilfe benötigen.Der blosse Markt respektiert aber nicht infrastrukturelle Investitionen und kulturelle sowie soziale Werte, für die der Staat unter Wahrnehmung der langfristigen Interessen aller Bürger im Sinne des Gemeinwohls einzustehen hat.Hier hat der Staat Steuern finanziert zu wirken.Sinnvoll sind wie nachfolgend noch weiter ausgeführt gezielte staatliche Investitionen in neue innovative Unternehmen und Unternehmensgründungen,innovative Produkt orientierte und Grundlagen Forschung,Ausbildung und Bildung sowie notwendige Infrastrukturen und Umschulungs Massnahmen.Derartige neo keysianische Politik ist nicht falsch und schon gar nicht ruinös.Auch dieses Geld kommt beim Bürger an.Aber es durchläuft den Wirtschaftskreislauf und entspricht real geschaffenen Werten wodurch sich das eingesetzte Kapital fruchtbringend und zwar mehr als auf einem Bankkonto als investition verzinst.Leider hat diese Wahrheit noch keine Lobby.Vollbeschäftigung ist überwiegend ein wirtschaftliches Nachfrageproblem abhängig vom Florieren der Wirtschaft.Es ist aber auch ein Konkurenz,Flexibilitäts ,Qualifizierungs und,Arbeitspreisproblem im Spannungsfeld mit sozialen Werten denen ein niedriger gesetzlicher Mindestlohn ,wie ihn die Franzosen mit dem SMIC kennen insbesondere Rechnung trägt.Im modernen Monetarismus ist Vollbeschäftigung auch ein Finanzierungsproblem der Kreditwirtschaft gegenüber den Unternehmen,wobei die Konjunktur und die Geldwertstabilität durch den Zinssatz für Kredite bedingt über die Staatsbanken, wie die der Eu steuerbar ist.

b) Die wirtschaftliche Nachfrage wird zum einen durch die globale und zum andern durch die lokale Konjunkturlage bestimmt.Diese Konjunkturen lassen sich jedoch bedingt beeinflussen.Eine Verbilligung des Geldes im Monetarismus wirkt zwar langfristig inflationierend ,kurzfristig bei grundsätzlich stabilen vertrauensbegründenden Verhältnissen jedoch Nachfrage steigernd und Konjunktur belebend,da die Unternehmen und alsbald Konsumenten ihre investitionen leichter finanzieren können.Exportstarke gefestigte Ökonomien von gewissem Ansehen können anders als labile Währungsstandorte ihre Konjunktur beleben, indem sie ihre Währung mit Maß und Ziel im Außenwert bewusst ein wenig verfallen lassen,wenn sie unter einer zu harten Währung im Export leiden, also den Außenwert minimieren,nicht so sehr aber den Innenwert.Daher nicht über die Banknotenpresse.Sonst zahlt Alles der Sparer durch Inflationierung seiner Ersparnisse.Mir ist bewusst,dass die US Zinsen seit 2010 bereits auf Null sind also kaum weiterer Spielraum besteht um die Wirtschaft anzukurbeln.Counterfeet ist einer von drei von drei Gründen die oftmals satirisch angewandt die American security intellegence services berechtigen einzugreifen…bis Bill Clinton diese Berechtigung änderte.Ich nehme an meine Freundschaft mit Cousine Bill Clinton Brenda Brunner erfüllte für NSA / CIA ebenfalls dieses Eigriffsrecht zum Schutz der Präsidentenfamilie ( 1987 …) Europa hat mit der Forderung einfach Geld zu drucken verherende Erfahrungen gemacht.Geld ist nur ein Anstraktum bzgl des dahinterstehenden Wirtschatsproduktes bzw Wertes.Wird einseitig die Geldmenge stark vermehrt,verteilt sich am Markt der Kaufwert auf mehr Geldscheine,jedoch mit Zeitverzögerung.Das heisst Inflation und exakt ensprechenden Preisanstieg.Grundsätzlich bewertet die gesamte Finanzwelt eine derartige Politik als unseriös.Inverstitionen in einen deratigen Wirtschaftsraum wären wegen galloppierender Geldentwertung verbranntes Geld. Die Chance von Obama / Democrats liegt darin ,dass dieser Effekt mit Verzögerung eintritt.Wenn bis dahin der Wirtschafts und Finanz Motor ansprang hat er gewonnen.Der Zeitpunkt wo die Geldmenge wieder zu korrigieren ist um Kathastrophen zu vermeiden ist also miteingebaut.Ich hoffe dass dies nicht vergessen wird.Es empfielt sich die Finanzierung von antizyklischem Verhalten in Form von gezielten Investitionen über den Kreditmarkt bei echten Investitionen in die Infrastruktur.Wesentlich scheint mir, das die erwartete Verzinsung der Investition stets über der der Kredite liegt.Bei voller Markttransparenz wäre der Außenwert tendenziell sofort an den Innenwert gekoppelt.Eine starke Inneninflation wäre verheerend ,da dies zu sofortiger Kapitalflucht und Bankkonten Liquidierung führen würde.Daher muss prinzipiell an einer vorsichtigen relativ starken Zinspolitik und dem nahen Bekenntnis zu einer stabilen Währung festgehalten werden.Das Außenverhältnis ist bei den Maßnahmen vom Innenverhältnis so gut es geht zu trennen also auf eine geringe zulässige Innen Inflationsrate zu achten.Dabei sollte die Wachstumsrate stets größer als die Inflationsrate sein.Im Außenverhältnis haben Markt psychologische und politiche Erwartungen eine große Bedeutung wie auf dem Aktienmarkt.Der Effekt einer bewussten Schwächung des Aussenwertes der Währung im Massnahmenbündel ist Dumping.Wie im Kleinen auch darf dies aber keinesfalls in weltweiten ruinösen Wettbewerb ausarten.Erfahrungsgemäß wirft dies den Wirtschaftsmotor an.Mit wachsender Nachfrage sollte sich die Währung ,also die Preise nach außen wieder stabilisieren,so daß die Kosten des Dumpingverfahrens wieder eingefahren werden.Systeme mit schwacher labiler Währung ohne Ansehen sind bei gleichem Verfahren wohl umgehend pleite.Es handelt sich also um ein risikoreiches vorsichtiges,verdecktes Verfahren für Nationen ,die im Außenhandel unter ihrer zu harten Währung preislich leiden. Nie darf es zu einem Währungs Dumping Wettberb auf den Weltmätrkten zwischen den Währungsräumen kommen.So mein Rat an Bill Clinton 1993 via der Wirtschafts-Beauftragten des Münchner Amerikanischen Konsulates,die mich zu sich an den Starnberger See in das Hikory-Botschaftshaus “zufällig” per Studenten Service Schnelldienst München bestellte und mir sagte nun ist Bill Clinton sei nun an der Macht was er nun tun solle um die Wirtschaft wieder anzukurbeln und zu stabilisieren,wobei man mir während ich Blumenzwiebeln pflanzte auch mitteilte ich wäre nicht hier wenn man mich nicht nicht sehr gut kennen würde.Vorstellung / Ausbildungsnachweis überflüssig.Ich sprach von 30 Pfennigen,die Amerikaner verstanden für ihr grosses Land eine Mark.Der nach Bush senior Irak Krieg zahlungsunfähige amerikanische Staat war dann total saniert.USA erlebte die größte Wohlstandsperiode seiner gesamten Geschichte.Europa litt sehr,gewann jedoch durch die Boomphase Einiges zurück.Die Harward top Administration Clinton leistete erstklassige Arbeit.Verantwortlich für diesen Informationkanal war wohl das Brenda Brunner economics,nach ihrer Darstellung die tatsächlich ähnlich sehende Cousine Bill Clintons ( oder seine Nichte mit begrenztem Deutsch…) 1987 meine Freundin war und zu meinem Ausnahmeabitur München 87 sozusagen mein Abiturgeschenk mir am Abend nach Erhalt der positiven Nachricht In der Leopoldsrasse auf Höhe des Sciencetollogy Center dezent Popo schwingend untergejubelt wurde,worauf hin ich in Feierstimmung anbiss.Bill Clinton war seinerseits Jahrgangsbester Harwards mit Stipendium und Jazzer.Man hatte uns wohl verglichen,bzw Bill Clinton scheint garantiert zu haben in Respekt vor meiner Qualität und meiner Democrats SPD Ansicht wenngleich ich Sohn eines mir maximal 14 Tage bekannten Nazis bin.Beginnt in einer Großökonomie des Planeten ein Boom, so wirft dieser auch den Konjunkturmotor in angeschlossenen Ökonomien teuer und wenig effizient.Steuersenkungen zu Gunsten der Wirtschaft haben wirtschaftspolitisch etwas größeren Effekt
c) Eine funktionierende Ökonomie kann sich mehr Arbeitsplätze leisten als eine darniederliegende, weil nur prosperierende Unternehmen neue Kapazitäten brauchen und expandieren.Es ist also nicht nur auf den direkten Effekt für die Beschäftigung abzustellen.
d) Flexibilisierungsmaßnahmen hinsichtlich der Arbeitszeit den Maschinenlaufzeiten und maßvolle Lohnkorrekturen bewirken eine Vollauslastung von Maschinen und somit maximale Rentabilität so wie einen Beschäftigungsschub durch Schichtarbeit und Beschäftigung an bisher freien Tagen durch individuelle Verlagerung des Wochenend es
e) Ein Technologie freundliches Klima wirkt sich langfristig wohlstandsfördernd und industriealisierend aus
f) Hohe Effizienz und Verarbeitungsstandards,Qualitätsvorsprünge und ein vernünftiges konkurenzfähiges Preis Leistungsverhältnis service und Rentabilitätsmaximen schaffen langfristig Produkt und Standortvorteile
g) Sinnvoller sind statt Konsuminvestitionen strukturelle Investitionen in die Standortmodernisierung Unternehmensgründung und direkt produzierendeMaschinen,marktorientierte Qualifizierungsmaßnahmen und Umschulungen Produkt und Standortwerbung.Neue Hochtechnologie wirft zum einen den Wirtschaftsmotor insgesamt als Finanzierungsmaßnahme zum anderen aber durch daraus entstehende sinnvolle neue Proukte für die eine neue Nachfrage entsteht da sie ein Bedürfnis besser befriedigen oder billiger an.
h) Daher sind Investitionen in den Bildungsbereich und die Forschung langfristige Maß nahmen gegen strukturell bedingte Armut und Arbeitslosigkeit,denn Hochtechnologie und neue Produkte und geeignete Finzierungsmaßnahmen schaffen Arbeit.
i) Neue Produkte mit wesentlicher Neuheit als Problemlösung oder Bedürfnisbefriedigung schaffen Nachfrage also Verkaufsschübe.
j) Zudem strahlen derartige Produkte im Sinne der Werbung bzgl der Leistungsfähigkeitsbeurteilung einer Volkswirtschaft und eines Unternehmens aus
k) Praktisch anwendbares Know how und Bildung im naturwissenschaftlich technischen Bereich bewirkt in der Zukunft neue Produkte Wohlstand und Beschäftigung.
l) Förderung der Gründung von mittelständischen Betrieben bewirkt unmittelbare Beschäftigung
m) Da neue Podukte durch Erfinder und Forschung bewirkt werden sind Investitionen in diesen Bereich auch Investitionen in den Wohlstand der Zukunft.Schulungen des kreativen Elements wirken sich positiv auf die Produktpalette aus.Vereinfachungen und Verbilligungen im Patentwesen vereinfachen die Handelbarkeit.
n) Eine größere Risiko bereitschaft des Staates und der Banken wirkt sich Innovationsfreundlich aus.
o) Die Finanzierung von neuen Unternehmensgründungen mit guter Laufzeit schafft unmittelbar Arbeitsplätze.Große Expansionen sind insbesondere dann wahrscheinlich ,wenn ein neues Unterneh men an ein neues Produkt dem eine neue marktfähige Erfindung zu Grunde liegt,anknüpft.Ausser technischen Inovationen mit überlegenem Nutzwert zeigen vor Allem preiswerte Massengüter für die breite Masse wie Mc Donalds,Coka Cola,Ikea,Aldi,Microsoft,Red Bull,VW,SAP die schnellste und grösste Performance.
p) Wann gesunden Sie Ihre Volkswirtschaft !?

Copyright Oliver Frederic Dieck revised 2014 also product of my economics studies in Germany LMU Munich and France 1987-1992.Merci pour mes etudes en ce qui concerne l’economie et gestion en France / Strasbourg / Universite Louis Pasteur ( ULP ) et ENSET chez M.Gall pendant les anees 1990 jusq ua 1992.Mercie pour cet honeur.Vous n`avez pas trompe! Ces annees etaient tres efficace.Amitie et Europe !

Hinterlasse eine Antwort